DSGVO Datenschutzerklaerung

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen ueberblick darueber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persoenlich identifiziert werden koennen. Ausfuehrliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgefuehrten Datenschutzerklaerung.

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persoenlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklaerung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persoenlich identifiziert werden koennen. Die vorliegende Datenschutzerklaerung erlaeutert, welche Daten wir erheben und wofuer wir sie nutzen. Sie erlaeutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenuebertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitsluecken aufweisen kann. Ein lueckenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht moeglich.

 

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Name: Buckysboard, Inh. Kai Buck

Anschrift: Ernst-Deecke-Weg 46, 23568 Luebeck

Deutschland/Germany

E-Mail: buckysboard@gmx.de

Website: www.buckysboard.de

 

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

a.  Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsaetzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfaehigen Website sowie unserer Inhalte erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgen regelmaessig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Faellen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsaechlichen Gruenden nicht moeglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

b. Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir fuer Verarbeitungsvorgaenge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1  lit. a EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfuellung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch fuer Verarbeitungsvorgaenge, die zur Durchfuehrung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfuellung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S.1  lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Fuer den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natuerlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und ueberwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung.

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zustaendigen Aufsichtsbehoerde zu.

c.  Datenloeschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden geloescht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfaellt. Eine Speicherung kann darueber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europaeischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Einschraenkung der Verarbeitung oder Loeschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist ablaeuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten fuer einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfuellung besteht.

 

2. Bereitstellung der Website und  Verwendung von Cookies

 

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um ein kleines Datenpaket, das ein Webserver auf dem Computer des Website-Besuchers speichert. Es enthaelt z. B. Informationen ueber die bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. Diese Informationen werden in einer Textdatei gespeichert. Ruft der Website-Besucher dieselbe Website erneut auf, sendet der Browser eine Kopie des Cookies zurueck an den Webserver. Dadurch kann der Website-Besucher identifiziert und die Anzeige der Website entsprechend angepasst werden.

Auf unserer Website werden nur technische Cookies verwendet. Diese Cookies ermoeglichen uns keine persoenliche Identifikation Ihrer Person, sind aber fuer einen benutzerfreundlichen Betrieb unserer Website unabdingbar. Hier ist keine Zustimmung von Seiten des Besuchers notwendig.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns uebermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenfuehrung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage fuer die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfuellung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

b. Rechtsgrundlage fuer die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

c. Dauer der Speicherung, Widerspruchs-und Beseitigungsmoeglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite uebermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle ueber die Verwendung von Cookies. Durch eine aenderung der Einstellungen in Ihrem Internet Browser koennen sie die uebertragung von Cookies deaktivieren oder einschraenken. Bereits gespeicherte Cookies koennen jederzeit geloescht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies fuer unsere Website deaktiviert, koennen moeglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfaenglich genutzt werden.

 

d. Analysetools und Werbung

Analyse-Tools

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurueckverfolgt werden.

1&1 WebAnalytics

Diese Website nutzt Funktionen von 1&1 Web Analytics. Anbieter ist die 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland

1&1 Web Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermoeglichen.

Die Speicherung von 1&1 Web Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Sie koennen die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht saemtliche Funktionen dieser Website vollumfaenglich werden nutzen koennen.

 

3. E-Mail Kontakt

 

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Eine Kontaktaufnahme ist ueber die bereitgestellte E-Mail-Adresse moeglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail uebersandten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschliesslich fuer die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b. Rechtsgrundlage fuer die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer uebersendung einer E-Mail uebermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusaetzliche Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden geloescht, sobald sie fuer die Erreichung des Zweckes der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Fuer die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail uebersandt werden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umstaenden entnehmen laesst, dass der betroffene Sachverhalt abschliessend geklaert ist.

Die waehrend des Absendevorgangs zusaetzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spaetestens nach einer Frist von sieben Tagen geloescht.

e. Widerspruchs und Beseitigungsmoeglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Moeglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgefuehrt werden

Der Widerruf erfolgt durch eine schriftliche Erklaerung an unsere am Anfang genannte Postanschrift oder eine Erklaerung in Textform an unsere eingangs genannte Mailanschrift.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall geloescht.

 

4. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenueber dem Verantwortlichen zu:

a. Auskunftsrecht

Sie koennen von dem Verantwortlichen eine Bestaetigung darueber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, koennen Sie von dem Verantwortlichen ueber folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfaenger bzw. die Kategorien von Empfaengern, gegenueber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht moeglich sind, Kriterien fuer die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Loeschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschraenkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehoerde;

(7) alle verfuegbaren Informationen ueber die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemaess Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und " zumindest in diesen Faellen " aussagekraeftige Informationen ueber die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung fuer die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darueber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation uebermittelt werden. In diesem Zusammenhang koennen Sie verlangen, ueber die geeigneten Garantien gemaess Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der uebermittlung unterrichtet zu werden.

b. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollstaendigung gegenueber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollstaendig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzueglich vorzunehmen.

c. Recht auf Einschraenkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen koennen Sie die Einschraenkung der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der sie betreffenden personenbezogenen Daten fuer eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermoeglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu ueberpruefen;

(2) die Verarbeitung unrechtmaessig ist und Sie die Loeschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschraenkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten fuer die Zwecke der Verarbeitung nicht laenger benoetigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausuebung oder Verteidigung von Rechtsanspruechen benoetigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemaess Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gruende des Verantwortlichen gegenueber ihren Gruenden ueberwiegen.

Wurde die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschraenkt, duerfen diese Daten " von ihrer Speicherung abgesehen " nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausuebung oder Verteidigung von Rechtsanspruechen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natuerlichen oder juristischen Person oder aus Gruenden eines wichtigen oeffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschraenkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschraenkung aufgehoben wird.

d. Recht auf Loeschung

a) Loeschungspflicht

Sie koennen von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzueglich geloescht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzueglich zu loeschen, sofern einer der folgenden Gruende zutrifft:

(1) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind fuer die Zwecke, fuer die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet werden, nicht mehr noetig;

(2) Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemaess Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stuetzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fuer die Verarbeitung;

(3) Sie legen gemaess Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gruende fuer die Verarbeitung vor oder Sie legen gemaess Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;

(4) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden unrechtmaessig verarbeitet;

(5) die Loeschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfuellung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;

(6) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemaess Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten oeffentlich gemacht und ist er gemaess Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Loeschung verpflichtet, so trifft er unter Beruecksichtigung der verfuegbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Notmassnahmen, auch technischer Art, um fuer die Datenverarbeitung Verantwortliche, die personenbezogenen Daten verarbeiten, darueber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Loeschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Applikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Loeschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausuebung des Rechts auf freie Meinungsaeusserung und Information;

(2) zur Erfuellung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im oeffentlichen Interesse liegt oder in Ausuebung oeffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen uebertragen wurde;

(3) aus Gruenden des oeffentlichen Interesses im Bereich der oeffentlichen Gesundheit gemaess Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) fuer im oeffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder fuer statistische Zwecke gemaess Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmoeglich macht oder ernsthaft beeintraechtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausuebung oder Verteidigung von Rechtsanspruechen.

e. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Loeschung oder Einschraenkung der Verarbeitung gegenueber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfaengern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Loeschung der Daten oder Einschraenkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmoeglich oder ist mit einem unverhaeltnismaessigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenueber dem Verantwortlichen das Recht zu, ueber diese Empfaenger unterrichtet zu werden.

f. Recht auf Datenuebertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gaengigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ausserdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu uebermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemaess Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder einem Vertrag gemaess Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausuebung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen uebermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen duerfen hierdurch nicht beeintraechtigt werden.

Das Recht auf Datenuebertragbarkeit gilt nicht fuer eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die fuer die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im oeffentlichen Interesse liegt oder in Ausuebung oeffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen uebertragen wurde.

g. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gruenden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch fuer eine auf diese Bestimmungen gestuetztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwuerdige Gruende fuer die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten ueberwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausuebung oder Verteidigung von Rechtsanspruechen

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch fuer das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung fuer Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr fuer diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Moeglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft / ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG- Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuueben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklaerung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklaerung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmaessigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht beruehrt.

i. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschliesslich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung " einschliesslich Profiling " beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenueber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in aehnlicher Weise erheblich beeintraechtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) fuer den Abschluss oder die Erfuellung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulaessig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Massnahmen zur Wahrnehmung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdruecklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings duerfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Massnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Faelle trifft der Verantwortliche angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu zumindest das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunktes und auf Anfechtung der Entscheidung gehoert.

j. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehoerde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehoerde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoesst.

Die Aufsichtsbehoerde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdefuehrer ueber den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschliesslich der Moeglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Zustaendige Aufsichtsbehoerde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten koennen folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.